Verteidiger Christopher Samba verlässt mit sofortiger Wirkung den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin und wechselt in die englische Premier League.

Samba wechselt von Berlin nach Blackburn

25. Januar 2007, 21:50 Uhr

Verteidiger Christopher Samba verlässt mit sofortiger Wirkung den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin und wechselt in die englische Premier League.

Verteidiger Christopher Samba verlässt mit sofortiger Wirkung den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin und wechselt in die englische Premier League. Der 22 Jahre alte Kongolese unterschrieb bei den Blackburn Rovers, dem nächsten Gegner von Bayer Leverkusen im UEFA-Pokal, einen Vertrag bis 2010. Über die Höhe der Ablösesumme ist nichts bekannt. Der 1,96 m große Abwehr-Hüne konnte sich in der laufenden Saison keinen Stammplatz bei der Hertha erkämpfen und brachte es nur auf acht Kurzeinsätze. In den letzten zwei Wochen konnte er sich in Blackburn im Probetraining empfehlen.

Autor:

Kommentieren