Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer hat sich auf dem UEFA-Kongress am Freitag in Düsseldorf für eine Aufstockung der Bundesliga von 18 auf 20 Vereine stark gemacht.

Beckenbauer für Bundesliga-Aufstockung

23. Januar 2007, 15:19 Uhr

Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer hat sich auf dem UEFA-Kongress am Freitag in Düsseldorf für eine Aufstockung der Bundesliga von 18 auf 20 Vereine stark gemacht.

Fußball-Lichtgestalt Franz Beckenbauer hat sich vor seiner Wahl als europäischer Vertreter in das Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA auf dem UEFA-Kongress am Freitag in Düsseldorf für eine Aufstockung der Bundesliga von 18 auf 20 Vereine stark gemacht. `Wir sind das bevölkerungsreichste Land unter den fünf großen Verbänden, aber sind die einzigen, die noch mit 18 Mannschaften spielen. Und dann leisten wir uns noch den Luxus einer Winterpause, nach der man wieder von vorne anfangen muss. Zumindest sollte man sich mit dieser Frage befassen´, erklärte der 61-Jährige bei einem Pressetermin in Frankfurt/Main. Am Freitag stellt sich der Präsident des WM-Organisationskomitees 2006 für das FIFA-Exko als Nachfolger des ehemaligen DFB-Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder zur Wahl.

Autor:

Kommentieren