Angreifer Paolo Guerrero fällt wegen eines Muskelfaserrisses vier Wochen lang aus. Damit steht der Peruaner seinem Verein Hamburger SV zum Rückrunden-Auftakt bei Arminia Bielefeld nicht zur Verfügung.

Guerrero erleidet Muskelfaserriss

sewo1
16. Januar 2007, 10:36 Uhr

Angreifer Paolo Guerrero fällt wegen eines Muskelfaserrisses vier Wochen lang aus. Damit steht der Peruaner seinem Verein Hamburger SV zum Rückrunden-Auftakt bei Arminia Bielefeld nicht zur Verfügung.

Von Verletzungen bleibt der Hamburger SV weiterhin nicht verschont. Der Tabellenvorletzte muss rund vier Wochen auf Stürmer Paolo Guerrero verzichten. Der Peruaner zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt damit auch für den Start der zweiten Halbserie am 27. Januar bei Arminia Bielefeld aus.

Insgesamt hat HSV-Trainer Thomas Doll derzeit zehn verletzte oder angeschlagene Spieler zu beklagen.

Autor: sewo1

Kommentieren