Bayer Leverkusen wird einige Wochen auf seinen Kapitän Carsten Ramelow verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler muss sich einer Operation am Außenmeniskus unterziehen.

Ramelow muss unters Messer

janat1
14. Januar 2007, 12:27 Uhr

Bayer Leverkusen wird einige Wochen auf seinen Kapitän Carsten Ramelow verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler muss sich einer Operation am Außenmeniskus unterziehen.

Bayer Leverkusens Kapitän Carsten Ramelow muss sich einer Außenmeniskus-Operation unterziehen. Der Eingriff soll am Dienstag im Krankenhaus Köln-Merheim vorgenommen werden. "Er wird uns eine ganze Zeit lang fehlen. Schade, wenn er fit ist, ist Ramelow in unserer Mannschaft gesetzt", sagte Trainer Michael Skibbe dem Kölner Express.

Autor: janat1

Kommentieren