Herbstmeister Werder Bremen ist in einem Testspiel gegen den österreichischen Fußball-Bundesligisten SV Mattersburg mit einer B-Elf nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Hertha siegt, Pleite für Wolfsburg, Bremen mit B-Elf nur 1:1 gegen Mattersburg

12. Januar 2007, 20:59 Uhr

Herbstmeister Werder Bremen ist in einem Testspiel gegen den österreichischen Fußball-Bundesligisten SV Mattersburg mit einer B-Elf nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Herbstmeister Werder Bremen ist in einem Testspiel gegen den österreichischen Fußball-Bundesligisten SV Mattersburg mit einer B-Elf nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Clemens Fritz schoss zwei Minuten vor dem Abpfiff im türkischen Belek den Ausgleich für das Team von Trainer Thomas Schaaf, der zahlreiche Stammspieler auf der Bank sitzen ließ. Miroslav Holenek hatte das Team des früheren Nationalspielers Carsten Jancker zuvor in Führung gebracht. Aaron Hunt gab nach auskurierten Knieproblemen ein unauffälliges Comeback über 45 Minuten. Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage lautete die Bilanz der Bundesligisten am Freitag in Portugal im Vergleich mit Klubs aus dem Unterhaus. Eintracht Frankfurt trennte sich vom MSV Duisburg in Vale do Lobo torlos, der VfL Wolfsburg unterlag Wacker Burghausen in Faro mit 0:2, Borussia Mönchengladbach bezwang den SC Freiburg in Albufeira 2:1.

Hertha BSC Berlin verbuchte indes im spanischen Marbella einen 2:0-Erfolg gegen den niederländischen Ehrendivisionär Heracles Almelo. Werder-Coach Schaaf zeigte sich `sehr zufrieden´, obwohl seine Mannschaft im dritten Testspiel zum ersten Mal den Platz nicht als Sieger verließ. `Es war ein gutes Spiel mit viel Tempo, Bewegung und Ballsicherheit´, erklärte Schaaf. Der Wolfsburger Trainer Klaus Augenthaler maß dem Auftritt seines Teams keinerlei Bedeutung bei. `Wir haken es als Laufeinheit ab´, sagte `Auge´, der vor allem `die Aggressivität´ vermisste. Für Gladbach gab Nationalspieler Marcell Jansen nach dreieinhalb Monate Verletzungspause sein Comeback. Der 21-Jährige stand erstmals seit seiner Meniskus-Operation Anfang Oktober wieder auf dem Platz. `Das war ein sehr guter Einstieg´, sagte Jansen, der 65 Minuten spielte. Die Tore für die Borussia schossen Eugen Polanski und Jonathan Pitroipa per Eigentor. Für die Hertha erzielte der Brasilianer Gilberto beide Treffer.

Autor:

Kommentieren