Das Stadion des spanischen Zweitligisten Albacete Balompie soll laut spanischen Medienberichten in

Andres-Iniesta-Stadion

Huldigung für den Final-Torschützen

sid
15. Juli 2010, 17:43 Uhr

Das Stadion des spanischen Zweitligisten Albacete Balompie soll laut spanischen Medienberichten in "Andres-Iniesta-Stadion" umbenannt werden.

Andres Iniesta hat mit seinem Tor im Finale gegen die Niederlande die Nationalmannschaft Spaniens zum Weltmeister in Südafrika geschossen.

Eine eigens dazu gegründete Initiative will 25.000 Unterschriften für die Aktion sammeln, um sie dann bei der Stadt vorzulegen. Die Fanvereinigung des Vereins und der Klub selbst haben der Idee bereits zugestimmt, dem 17.500 Zuschauer fassenden Estadio Carlos Belmonte Stadion einen neuen Namen zu geben. Carlos Belmonte war Bürgermeister der Stadt und gleichzeitig Architekt des Stadions.

Der 26-jährige Iniesta stammt ursprünglich aus dem Dorf Fuentealbilla, das zur Provinz Albacete gehört. Nach dem EM-Gewinn Spaniens wurde bereits eine Straße in seinem Geburtsort nach ihm benannt. Daraufhin hatte Iniesta in "seiner" Straße für mehrere Millionen Euro ein Traumhaus gebaut. Als Europameister bekam Iniesta für sein neues Heim die Hausnummer 1.

Autor: sid

Kommentieren