Am Montag stehen Gespräche über den Empfang der deutschen Fußball-Helden auf der Berliner Fanmeile auf dem Programm. Der Veranstalter steht schon jetzt bereit.

WM: Berlin

Beratungen über Empfang auf der Fanmeile

sid
04. Juli 2010, 18:16 Uhr

Am Montag stehen Gespräche über den Empfang der deutschen Fußball-Helden auf der Berliner Fanmeile auf dem Programm. Der Veranstalter steht schon jetzt bereit.

Nach den triumphalen Spielen der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika scheint der umjubelte Auftritt der neuen Helden auf der Fanmeile in Berlin auch unabhängig vom Ausgang des Turniers gesichert. "Es gibt am Montag Gespräche zwischen dem DFB und dem Senat über den Empfang der deutschen Mannschaft in Berlin", sagte Anja Marx, Sprecherin des offiziellen FIFA-Fanfestes auf der Straße am 17. Juni, dem Sport-Informations-Dienst (SID).

[gallery]1166,0[/gallery]
Der Veranstalter steht bereit und könnte das zusätzliche Event problemlos stemmen. "Wir haben für die Fanmeile eine Genehmigung bis zum 15. Juli. Es wäre kein Problem, die Mannschaft nach dem Endspiel in Berlin zu begrüßen", sagte Marx. Am 11. Juli steigt das Finale, sodass genügend Zeit für ein rauschendes Fest im Herzen Berlins bliebe. Bereits nach der WM 2006 sowie nach der EM 2008 hatten sich die deutschen Star-Kicker vor dem Brandenburger Tor feiern lassen.

"Die Frage ist nur, wie kommt Deutschland zurück, als Weltmeister oder Vierter", sagte Marx. Im Falle des WM-Titels müsste sich der Veranstalter erneut auf eine riesige Party einstellen. Zu den beiden letzten WM-Spielen der DFB-Elf gegen England (4:1) und Argentinien (4:0) kamen jeweils rund 350.000 Besucher zu Deutschlands größter Public-Viewing-Veranstaltung. Ansonsten aber hielt sich der Besuch zu Spielen ohne deutsche Beteiligung in Grenzen.

Autor: sid

Kommentieren