Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat seine Fühler angeblich auch nach Nationalspieler Torsten Frings von Werder Bremen ausgestreckt.

Juventus auch an Frings interessiert

15. Dezember 2006, 12:33 Uhr

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat seine Fühler angeblich auch nach Nationalspieler Torsten Frings von Werder Bremen ausgestreckt.

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat seine Fühler angeblich auch nach Nationalspieler Torsten Frings von Werder Bremen ausgestreckt. Das berichtet die italienische Sporttageszeitung Tuttosport am Freitag. Der Tabellenführer der Serie B, der nach seinem Zwangsabstieg die direkte Rückkehr ins Oberhaus anstrebt, hatte zuvor bereits sein Interesse an Bremens Torjäger und WM-Torschützenkönig Miroslav Klose bekundet. Die Juve-Manager, die ihre Mannschaft für die kommende Saison beträchtlich verstärken wollen, sollen angeblich in beiden Fällen bei Werder schon angefragt haben. Dabei soll Werder im Tausch für Klose neben einer hohen Ablöse der kroatische Nationalspieler Robert Kovac angeboten worden sein, der angeblich gern nach Deutschland zurückkehren würde. Neben dem früheren Bayern soll im Zuge dieses Geschäfts auch Stürmer Fabrizio Miccoli von Turin an die Weser wechseln.

Autor:

Kommentieren