Innenbanddehnung zwingt Gladbachs Svensson zur Pause

janat
11. Dezember 2006, 13:29 Uhr

Eine schwere Innenbanddehnung setzt Mönchengladbachs Bo Svensson seit dem Bundesligaspiel gegen Mainz am vergangenen Samstag außer Gefecht.

Vor dem Kellerduell am Freitag beim VfL Bochum (20.30 Uhr/live bei arena) plagen Borussia Mönchengladbach Personalsorgen. Der abstiegsbedrohte Bundesligist bangt um den Einsatz von Bo Svensson. Wie eine Kernspinuntersuchung am Sonntag und eine Kontrolle am Montag ergaben, hat der Däne am Samstag in der Partie gegen den FSV Mainz 05 (1:1) eine schwere Innenbanddehnung im rechten Knie erlitten.

Svensson hatte kurz vor Ende der Partie einen Schlag auf das Knie erhalten und wollte daraufhin ausgewechselt werden. Trainer Jupp Heynckes ließ ihn jedoch bis zum Schlusspfiff auf dem Feld. "Wahrscheinlich dachte er, dass es für die letzten fünf oder sieben Minuten reicht", meinte Svensson.

Autor: janat

Kommentieren