Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin steht nach Aussage von Trainer Falko Götz keineswegs kurz vor der Verpflichtung des kroatischen Nationaltorhüters Stipe Pletikosa von Schachtjor Donezk.

Götz dementiert Gerüchte um Pletikosa

10. Dezember 2006, 14:57 Uhr

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin steht nach Aussage von Trainer Falko Götz keineswegs kurz vor der Verpflichtung des kroatischen Nationaltorhüters Stipe Pletikosa von Schachtjor Donezk.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin steht nach Aussage von Trainer Falko Götz keineswegs kurz vor der Verpflichtung des kroatischen Nationaltorhüters Stipe Pletikosa von Schachtjor Donezk. `Dass er Verbindungen mit Hertha BSC haben sollte, ist mir vollkommen neu´, sagte Götz in der DSF-Sendung Doppelpass. Zugleich räumte er ein, dass Stammkeeper Christian Fiedler derzeit nicht in Bestform sei: `Tatsache ist, er hat im Augenblick mit einigen Aktionen nicht sehr viel Glück. Er hat in diesem Jahr sicherlich den einen oder anderen Fehler gemacht, der zu Punktverlusten geführt hat. Trotzdem ist Christian Fiedler nach wie vor ein hervorragender Torhüter.´ Erst am Freitag hatte er bei der 1:2-Niederlage in Leverkusen beim Siegtreffer der Gastgeber durch den Freistoß von Marko Babic keine gute Figur gemacht.

Autor:

Kommentieren