Das Veto der Klub-Bosse ist längst und eindeutig gesprochen, doch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Owen Hargreaves träumt offenbar weiter von einem Wechsel zu Manchester United.

Hargreaves träumt nach wie vor von ManU

07. Dezember 2006, 11:57 Uhr

Das Veto der Klub-Bosse ist längst und eindeutig gesprochen, doch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Owen Hargreaves träumt offenbar weiter von einem Wechsel zu Manchester United.

Das Veto der Klub-Bosse ist längst und eindeutig gesprochen, doch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Owen Hargreaves träumt offenbar weiter von einem Wechsel zu Manchester United. `Es wäre ein Traum für mich´, sagte der derzeit verletzte Profi in der John-Barnes-Fußball-Show im englischen Fernsehsender Channel 5 über einen möglichen Transfer zu den Red Devils. United hatte sein Angebot für Hargreaves unlängst auf etwa 30 Millionen Euro erhöht und würde den 25-Jährigen gerne schon im Januar nach Manchester holen. Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Manager Uli Hoeneß hatten jedoch mehrfach geäußert, Hargreaves unter keinen Umständen ziehen lassen zu wollen.

`Mein Vater ist aus Bolton und seine ganze Familie lebt dort. Es ist also etwas anderes, als würde Man United an einem deutschen Spieler interessiert sein´, gab Hargreaves, der an den Folgen eines Schien- und Wadenbeinbruches laboriert, zu bedenken. `Für einen Klub wie United zu spielen, würde bedeuten, dass für mich ein Traum wahr würde´, ergänzte er: `Man United ist einer der größten und besten Klubs der Welt.´ Das Interesse des Tabellenführers der Premier League schmeichle ihm sehr, meinte Hargreaves. Er habe seinen Wunsch, auf die Insel zu wechseln, gegenüber den ManU-Verantwortlichen auch klar ausgedrückt - `aber ich habe noch einen Vertrag bei den Bayern´. Der läuft noch bis zum 30. Juni 2010.

Autor:

Kommentieren