Hargreaves träumt nach wie vor von ManU

07. Dezember 2006, 11:57 Uhr

Das Veto der Klub-Bosse ist längst und eindeutig gesprochen, doch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Owen Hargreaves träumt offenbar weiter von einem Wechsel zu Manchester United.

Das Veto der Klub-Bosse ist längst und eindeutig gesprochen, doch Bayern Münchens Mittelfeldspieler Owen Hargreaves träumt offenbar weiter von einem Wechsel zu Manchester United. `Es wäre ein Traum für mich´, sagte der derzeit verletzte Profi in der John-Barnes-Fußball-Show im englischen Fernsehsender Channel 5 über einen möglichen Transfer zu den Red Devils. United hatte sein Angebot für Hargreaves unlängst auf etwa 30 Millionen Euro erhöht und würde den 25-Jährigen gerne schon im Januar nach Manchester holen. Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Manager Uli Hoeneß hatten jedoch mehrfach geäußert, Hargreaves unter keinen Umständen ziehen lassen zu wollen.

`Mein Vater ist aus Bolton und seine ganze Familie lebt dort. Es ist also etwas anderes, als würde Man United an einem deutschen Spieler interessiert sein´, gab Hargreaves, der an den Folgen eines Schien- und Wadenbeinbruches laboriert, zu bedenken. `Für einen Klub wie United zu spielen, würde bedeuten, dass für mich ein Traum wahr würde´, ergänzte er: `Man United ist einer der größten und besten Klubs der Welt.´ Das Interesse des Tabellenführers der Premier League schmeichle ihm sehr, meinte Hargreaves. Er habe seinen Wunsch, auf die Insel zu wechseln, gegenüber den ManU-Verantwortlichen auch klar ausgedrückt - `aber ich habe noch einen Vertrag bei den Bayern´. Der läuft noch bis zum 30. Juni 2010.

Autor:

Kommentieren