3:1 gegen Hertha! Werder gelingt Generalprobe für `Barca´

02. Dezember 2006, 17:23 Uhr

Die Generalprobe von Werder Bremen für das entscheidende Gruppenspiel in der Champions League am Dienstag beim FC Barcelona ist vollauf gelungen.

Die Generalprobe von Werder Bremen für das entscheidende Gruppenspiel in der Champions League am Dienstag beim FC Barcelona ist vollauf gelungen. Nach einer überzeugenden Leistung besiegte der deutsche Vizemeister Hertha BSC Berlin 3:1 (3: 1) und übernahm damit zumindest bis zum Sonntag in der Fußball-Bundesliga wieder die Tabellenführung. Vor 40.168 Zuschauern im Weserstadion legte Miroslav Klose mit seinen Saisontreffer neun und zehn in der 32. und 40. Minute den Grundstein zu diesem nie gefährdeten Erfolg. Mittelfeldregisseur Diego hatte die Hanseaten in der 23. Minute per Handelfmeter in Führung gebracht, für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Hertha-Abwehspieler Josip Simunic, der in der 25. Minute eine Unsicherheit in der Bremer Abwehr nutzte. In allen Belangen waren die Platzherren, die in den beiden Vorjahren gegen die Hertha jeweils Heimniederlagen einstecken mussten, das deutlich bessere Team.
##Picture:panorama:2760##
Den Gästen merkte man das Fehlen des an einer Oberschenkelverletzung laborierenden Torjägers Marko Pantelic deutlich an, die Offensive der Berliner blieb während der gesamten Begegnung extrem harmlos. Nach mehrwöchiger Pause kehrte Yildiray Bastürk zwar in der 63. Minute wieder in die Hertha-Mannschaft zurück, konnte dem Spiel aber jedoch keine Wende mehr geben. Insbesondere Klose präsentierte sich vor der wichtigen Partie in der `Königsklasse´ erneut in Bestform. Der WM-Torschützenkönig glänzte beim 2:1 mit einem sehenswerten Kopfball, acht Minuten später schloss der 28-Jährige ein fulminantes Solo mit einem unhaltbaren Flachschuss ab. Da fiel es auch nicht mehr ins Gewicht, dass der Nationalspieler beim Gegentor den Gästen dadurch half, dass er am eigenen Fünfmeterraum den Ball nicht richtig traf.

Autor:

Kommentieren