Nach Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat auch Manager Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München einen Austritt aus der G14 angedroht.

Auch Hoeneß erhöht Druck auf G14

02. Dezember 2006, 11:04 Uhr

Nach Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat auch Manager Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München einen Austritt aus der G14 angedroht.

Nach Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat auch Manager Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München einen Austritt aus der G14 angedroht. `Wir haben klare Forderungen und schauen uns an, was diese Saison passiert. Danach werden wir resümieren und fragen: Bringt uns das was, oder nicht? Danach werden wir über unser Engagement entscheiden´, sagte der 54-Jährige in einem Interview mit der Münchner Abendzeitung. Hoeneß war am Donnerstag bei einer Sitzung mit anderen Managern der Vereinigung der europäischen Großklubs zusammengetroffen und hatte sich nach den Äußerungen von Rummenigge `kritischen Fragen´ stellen müssen. Vorerst sei jedoch klar, sagte Hoeneß weiter, `dass wir bei der G14 dabei bleiben.´ Rummenigge hatte die Existenzberechtigung der Vereinigung in Frage gestellt. Die meisten Vereine gingen nur eigenen Interessen nach, im Fußball herrsche reiner Egoismus.

Autor:

Kommentieren