Die Australien-Fraktion bei Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg bekommt Zuwachs:

`Club´ holt weiteren Australier

01. Dezember 2006, 16:44 Uhr

Die Australien-Fraktion bei Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg bekommt Zuwachs:

Die Australien-Fraktion bei Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg bekommt Zuwachs: Die Franken werden zum 1. Januar das 18 Jahre alte Talent Matthew Spiranovic verpflichten. Nach Auskunft von `Club´-Manager Martin Bader wird der Verteidiger, der bisher nur bei australischen College-Teams gespielt hat, einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009 unterschreiben. Der Kontrakt kann per Option um ein weiteres Jahr verlängert werden. Nürnberg muss für Spiranovic eine Ausbildungsentschädigung an vier Colleges in Australien bezahlen. Über die Höhe der Summe machte der Verein keine Angaben. Spiranovic, der auch einen englischen Pass hat, hatte Coach Hans Meyer im Probetraining Ende August überzeugt. Er ist nach Michael Beauchamp, Joshua Kennedy und Dean Heffernan, die allesamt zu Saisonbeginn nach Franken gewechselt waren, der vierte `Aussie´ beim FCN.

Autor:

Kommentieren