Der Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss den tödlichen Unfall von Nelson Mandelas Ur-Enkelin Zenani verursacht hat, hat öffentlich um Verzeihung gebeten.

Nach dem Unglück

Unfallfahrer biettet um Verzeihung

sid
13. Juni 2010, 21:32 Uhr

Der Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss den tödlichen Unfall von Nelson Mandelas Ur-Enkelin Zenani verursacht hat, hat öffentlich um Verzeihung gebeten.

Der Fahrer des Autos, in dem Nelson Mandelas Ur-Enkelin Zenani tödlich verunglückt ist, hat öffentlich um Verzeihung gebeten. "Ich bedauere den Verlust unserer kleinen Zenani zutiefst", wird Sizwe Mankazana, der während des Unfalls unter Alkoholeinfluss stand, in einem Statement auf der Webseite der Mandela Foundation zitiert: "Ich bitte euch darum, in Gedanken und allen Gebeten bei der Familie zu sein."

Die 13 Jahre alte Zenani Mandela war bei dem Unfall in der Nacht zum Freitag auf dem Rückweg vom offiziellen Eröffnungskonzert der Fußball-WM in Soweto verstorben. Die Familie Mandela bat darum, in Würde und Ruhe trauern zu können.

Autor: sid

Kommentieren