Pander stärkt Heynckes den Rücken

23. November 2006, 12:33 Uhr

Trotz sechs Spielen in Folge ohne Sieg hat Sportdirektor Peter Pander Trainer Jupp Heynckes beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach erneut den Rücken gestärkt.

Trotz sechs Spielen in Folge ohne Sieg hat Sportdirektor Peter Pander Trainer Jupp Heynckes beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach erneut den Rücken gestärkt. `Wir sprechen nicht über, sondern mit dem Trainer´, erklärte Pander im Interview mit dem Fachmagazin kicker und fügte an: `Jupp Heynckes ist absolut Herr der Situation. Er lässt kein bisschen nach, er kämpft, arbeitet ganz akribisch, damit die Mannschaft den Hebel umlegt.´ Der fünfmalige deutsche Meister ist nach drei Heimniederlagen in Serie auf Platz 14 abgestürzt, der Vorsprung vor den Abstiegsplätzen beträgt lediglich einen Zähler. Von Resignation sei bei Heynckes aber nichts zu spüren. Vielmehr merke man, wie er mit aller Macht versuche, die Situation zu ändern, sagte Pander weiter. Die auswärtsschwachen Borussen, die nur einen Punkt aus sechs Spielen in der Fremde holten, gastieren am Sonntag (18.00 Uhr/live bei arena) beim VfB Stuttgart, eine Woche später folgt der Auftritt bei Meister Bayern München.

Autor:

Kommentieren