Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder vom Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich leise Hoffnungen machen, schon am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen Hertha BSC Berlin sein Comeback bei den Schwarz-Gelben zu geben.

BVB-Ass Metzelder besteht Belastungstest

15. November 2006, 13:42 Uhr

Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder vom Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich leise Hoffnungen machen, schon am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen Hertha BSC Berlin sein Comeback bei den Schwarz-Gelben zu geben.

Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder vom Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich leise Hoffnungen machen, schon am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen Hertha BSC Berlin sein Comeback bei den Schwarz-Gelben zu geben. Am Dienstag bestand der WM-Dritte ohne Probleme den ersten Belastungstest nach seiner schweren Knieverletzung. In einem Trainingsspiel zwischen den Profis und Borussias A-Junioren (4:0) absolvierte der 26-Jährige die kompletten zweimal 35 Minuten und zog hinterher ein positives Fazit: `Ich habe durchgehalten, es lief gut. Ich habe keine Beschwerden im Knie gespürt.´ Metzelder verteidigte an der Seite von Markus Brzenska.

Ende August hatte sich `Metze´ im bayerischen Bad Griesbach bei Knie-Spezialist Dr. Jürgen Eichhorn einem Eingriff unterziehen müssen. Metzelder wurde ein kleines Überbein an der Befestigung des Außenmeniskus im rechten Knie sowie entzündetes Gewebe entfernt. Gleichzeitig wurde das so genannte `chronische Patellaspitzen-Syndrom´ behandelt, indem verschlissenes Sehnengewebe entfernt wurde. Der treffsicherste Schütze auf Seiten des BVB war Nelson Valdez. Der Paraguayer erzielte drei Tore, einen Treffer steuerte Matthew Amoah bei.

Autor:

Kommentieren