Titelkandidat Sebastian Vettel steht beim siebten Formel-1-Rennen der Saison am Sonntag (14.00 Uhr /live bei RTL und Sky) in der Türkei in der zweiten Startreihe.

Formel 1: GP der Türkei

Webber gewinnt Qualifying

sid
29. Mai 2010, 14:23 Uhr

Titelkandidat Sebastian Vettel steht beim siebten Formel-1-Rennen der Saison am Sonntag (14.00 Uhr /live bei RTL und Sky) in der Türkei in der zweiten Startreihe.

Der 22-Jährige musste sich im Kampf um die Pole Position auf dem 5,338 km langen Kurs in Istanbul als Drittschnellster seinem Red-Bull-Teamkollen Mark Webber und dem Briten Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes geschlagen geben. Viertschnellster war Titelverteidiger Jenson Button (Großbritannien) im zweiten McLaren-Mercedes vor Rekordweltmeister Michael Schumacher im Werks-Mercedes. Damit gewann Schumacher das teaminterne Duell gegen Nico Rosberg (Wiesbaden), der auf Startplatz sechs steht. Für den Australier Webber, der die WM-Wertung nach sechs Rennen punktgleich mit Vettel anführt, war es die dritte Pole Position in Serie.

Autor: sid

Kommentieren