Wie so viele Top-Teams der letzten Saison ist auch der Vorjahres-Vierte aus Langscheid/Enkhausen abgeschmiert. Am Sorpesee bricht man deshalb zu neuen Ufern auf.

WL 2: Expertentipp

Torfabrik-Titel wäre für SuS ein schwacher Trost

27. Mai 2010, 09:47 Uhr

Wie so viele Top-Teams der letzten Saison ist auch der Vorjahres-Vierte aus Langscheid/Enkhausen abgeschmiert. Am Sorpesee bricht man deshalb zu neuen Ufern auf.

„Wir wollen uns gegen Erndtebrück in der Tabelle noch etwas verbessern, unser angepeiltes Ziel haben wir aber auch dann nicht erreicht“, gibt Ulli Wünnenberg zu. Denn der ursprüngliche Anspruch lautete: Der SuS will ständig Kontakt zur Spitze haben und auch ganz oben ein Wörtchen mitreden.

Der Sportliche Leiter der Sauerländer will nun im nächsten Jahr wieder angreifen: „Die Mannschaft wird ein neues Gesicht bekommen. Wir haben zwar mit die erfolgreichste Offensive der Liga, das mag für die Zuschauer schön sein; im Fußball erfolgreich zu sein, ist bei 66 Gegentoren aber schwierig.“

Einfacher ist es da, beim RS-Expertentipp zum Erfolg zu kommen. Gehen Wünnenbergs Prognosen allerdings auf, heißt die Torfabrik der Westfalenliga 2 nach 34 Spieltagen nicht Langscheid, sondern Erkenschwick.

Den 34. Spieltag tippt Ulli Wünnenberg (SuS Langscheid/E.):

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren