Zumindest in der letzten halben Stunde bot RWE gegen Mannheim eine richtig ordentliche Partie. Nicht zuletzt, weil das Trainerduo den Mann des Spiels brachte.

RWE: Einzelkritik

Mainka staubt die Bestnote ab

Krystian Wozniak
10. Mai 2010, 14:09 Uhr

Zumindest in der letzten halben Stunde bot RWE gegen Mannheim eine richtig ordentliche Partie. Nicht zuletzt, weil das Trainerduo den Mann des Spiels brachte.

Robert Mainka kam, sah und schoss die Mannheimer beinahe im Alleingang aus dem Stadion. Dafür gibt's die Bestnote. Alle RWE-Spieler in der Einzelkritik gibt's hier:

[editor_rating]regionalligawest-32-220130181[/editor_rating]

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren