Deutschlands WM-Handballer sind am Donnerstagabend gegen 23 Uhr bei ihrer Ankunft im Mannschaftshotel im oberbergischen Wiehl begeistert gefeiert worden. Mehrere Hundert Fans versammelten sich vor dem Hotel

WM 2007: Erinnerungen an das Sommermärchen

Deutsche Handballer vor dem Hotel gefeiert

(sid)
03. Februar 2007, 16:39 Uhr

Deutschlands WM-Handballer sind am Donnerstagabend gegen 23 Uhr bei ihrer Ankunft im Mannschaftshotel im oberbergischen Wiehl begeistert gefeiert worden. Mehrere Hundert Fans versammelten sich vor dem Hotel "Zur Post" und jubelten den Spielern nach dem Sieg im WM-Halbfinale gegen Europameister Frankreich (32:31 nach zweimaliger Verlängerung) in Köln zu.

Mit "Wir-wollen-den-Heiner-sehen"-Gesängen forderten die Anhänger immer wieder Bundestrainer Heiner Brand, der dann auch erschien.

Die Spieler schrieben Autogramme. Rechtsaußen Florian Kehrmann (Lemgo) schnappte sich eine Deutschland-Fahne und schwenkte sie am Fenster stehend mehrere Minuten lang. "Das habe ich bisher nur vom Sommermärchen der Fußballer gekannt. Das ist unglaublich", meinte Dominik Klein (Kiel) mit leuchtenden Augen.

Im Finale trifft der Ex-Europameister am Sonntag auf Polen (16.30 Uhr/live in der ARD).

Autor: (sid)

Kommentieren