Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin bangt vor dem Spiel beim Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/live in Arena) um den Einsatz von Christian Gimenez.

Hertha bangt nun auch um Gimenez

10. Oktober 2006, 14:58 Uhr

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin bangt vor dem Spiel beim Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/live in Arena) um den Einsatz von Christian Gimenez.

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin bangt vor dem Spiel beim Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/live in Arena) um den Einsatz von Christian Gimenez. Der Stürmer, der bislang dreimal in dieser Saison getroffen hat, zog sich am Dienstagmorgen eine Muskelverhärtung zu und muss zunächst zwei Tage lang pausieren. Trainer Falko Götz äußerte sich jedoch zuversichtlich, dass der Argentinier in München spielen kann.

Mit dabei sein wird wohl auch Mittelfeldspieler Ellery Cairo, der aber wegen einer Zehenentzündung bis Freitag aussetzt. Ein Einsatz von Yildiray Bastürk bei den Bayern indes käme wohl noch zu früh. Noch immer kann der Türke wegen eines Außenband-Anrisses im Knie nicht voll trainieren. Definitiv ausfallen wird der Brasilianer Gilberto, der einen Syndesmoseriss im linken Knöchel erlitt und in dieser Woche lediglich ins Lauftraining einsteigen könnte.

Autor:

Kommentieren