Heinz Anders hat Präsidium und Aufsichtsrat von Bielefeld um eine einvernehmliche Auflösung seines Vertrages als kaufmännischer Geschäftsführer gebeten.

Arminia Bielefeld

Anders beendet Geschäftsführer-Tätigkeit

sid
05. Mai 2010, 15:01 Uhr

Heinz Anders hat Präsidium und Aufsichtsrat von Bielefeld um eine einvernehmliche Auflösung seines Vertrages als kaufmännischer Geschäftsführer gebeten.

Anders: „Ich habe mir diesen Entschluss sicherlich nicht leicht gemacht, gerade auch im Hinblick auf die derzeit schwierige Gesamtsituation. Persönliche und familiäre Gründe lassen für mich eine weitere Tätigkeit als Arminia-Geschäftsführer aber nicht zu.“

Norbert Leopoldseder, Aufsichtsratsvorsitzender des DSC Arminia: „Die Gremien des Clubs werden diesem Wunsch entsprechen. Wir danken Herrn Anders bereits jetzt für sein Engagement und seine geleisteten Dienste – insbesondere im Hinblick auf das schwierige Krisenmanagement in den vergangenen Wochen und Monaten. Erste Kontakte zu potentiellen Nachfolgern sind bereits aufgenommen worden, wir hoffen, zeitnah eine adäquate Neubesetzung der kaufmännischen Geschäftsführung präsentieren zu können.“

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren