Der Klassenerhalt ist unter Dach und Fach, jetzt kann RWO-Coach Hans-Günter Bruns die Planungen für die kommende Zweitliga-Spielzeit mit Nachdruck angehen.

RWO: Sechs Probekicker

Vier bleiben, zwei schon wieder weg

Christian Brausch
04. Mai 2010, 15:05 Uhr

Der Klassenerhalt ist unter Dach und Fach, jetzt kann RWO-Coach Hans-Günter Bruns die Planungen für die kommende Zweitliga-Spielzeit mit Nachdruck angehen.

Erste Handlung: Nach Hessen Kassels Verteidiger Marcel Stadel, Yohannes Bahcecioglu (Köln II, offensives Mittelfeld), Jakob Sachs (linker Außenstürmer, VfB Lübeck) und Hans Dibi (RFC Lüttich) stellten sich am Dienstag sechs weitere Probanden im Training vor.

[gallery]1064,0[/gallery]

Während ein türkischer und ein rumänischer Spieler gleich wieder die Koffer packen durften, bleiben Maximilian Schreier (23, Wattenscheid 09, NRW-Liga, zentrales Mittelfeld) und Christopher Schaab (22, Sturm, Erlangen-Bruck, Bayern-Liga) zumindest bis Mittwoch an der Landwehr. Die ganze Woche darf der Österreicher Patrick Berger sein Können zeigen. Der 26-jährige Offensiv-Allrounder kickt derzeit für den österreichischen Regionalligisten Donawitzer SV Leoben.

Verpflichtet werden soll Testspieler Nummer sechs, ein kroatisches Talent (linker Verteidiger), allerdings vorerst für die U23, die kurz vor dem Aufstieg in die Niederrheinliga steht.

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren