Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt um den Einsatz von Nationalstürmer Oliver Neuville im Auswärtsspiel bei Vizemeister Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena).

Mönchengladbach bangt um Neuville

27. September 2006, 17:09 Uhr

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt um den Einsatz von Nationalstürmer Oliver Neuville im Auswärtsspiel bei Vizemeister Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena).

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt um den Einsatz von Nationalstürmer Oliver Neuville im Auswärtsspiel bei Vizemeister Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena). Den 33-Jährigen plagen Achillessehnenbeschwerden. In den vergangenen Wochen konnte Neuville nicht alle Trainingseinheiten absolvieren. `Wir müssen sehen, wie die Behandlungen anschlagen. Eine Entscheidung, ob er spielen kann oder ob ein Einsatz keinen Sinn macht, wird es aller Voraussicht nach aber erst am Freitag geben´, erklärte Co-Trainer Walter Junghans nach dem Mittwoch-Training.

Autor:

Kommentieren