18 Tore für Schalke waren nicht genug: Wie der DFB am Montag bekanntgab, verzichtet Joachim Löw bei der WM in Südafrika auf Angreifer Kevin Kuranyi.

Löw legt sich fest

Kuranyi fährt nicht mit zur WM!

sid
03. Mai 2010, 11:44 Uhr

18 Tore für Schalke waren nicht genug: Wie der DFB am Montag bekanntgab, verzichtet Joachim Löw bei der WM in Südafrika auf Angreifer Kevin Kuranyi.

Bundestrainer Joachim Löw verzichtet auf die Nominierung des Schalker Angreifers Kevin Kuranyi in den Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2010 in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).
[forum]5570,right[/forum]
Dies gab der DFB am Montag offiziell bekannt. Der 28-Jährige hat in dieser Saison für die Königsblauen bislang 18 Bundesliga-Saisontore erzielt.

In den letzten Wochen und Monaten hatten sich viele Experten für ein Comeback des ehemaligen Stuttgarters ausgesprochen, der von Löw im Oktober 2008 aus der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geworfen worden war. Kuranyi hatte aus Frust über seine Nichtberücksichtigung für das WM-Qualifikationsspiel in Dortmund gegen Russland (2:1) das DFB-Team eigenmächtig verlassen.

[video]rstv,769[/video]

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren