Fußball-Profi Claudio Pizarro von Rekordmeister Bayern München muss erneut seinen Führerschein abgeben.

1,1: Promille-Pizarro muss Führerschein abgeben

26. September 2006, 11:37 Uhr

Fußball-Profi Claudio Pizarro von Rekordmeister Bayern München muss erneut seinen Führerschein abgeben.

Fußball-Profi Claudio Pizarro von Rekordmeister Bayern München muss erneut seinen Führerschein abgeben. Der Stürmer war in der Nacht zum Sonntag nach einem Oktoberfest-Besuch mit 1, 1-Promille in eine Verkehrskontrolle geraten. Dies berichteten einige Münchner Tageszeitungen am Dienstag übereinstimmend. Bereits im vergangenen Dezember war der Peruaner mit dem identischen Alkoholpegel bei einer Polizeikontrolle aufgefallen. Damals musste Pizarro vier Wochen auf seine Fahrerlaubnis verzichten. Jetzt droht ihm als Wiederholungstäter ein Führerschein-Entzug von mindestens neun Monaten und zusätzlich eine Geldstrafe.

Bayern-Trainer Magath schloss kurzfristige Konsequenzen für Pizarro im Hinblick auf das bevorstehende Champions-League-Spiel bei Inter Mailand am Mittwoch aus. `Trotzdem ist es ungünstig, da es bereits zum zweiten Mal passiert ist. Deshalb wird intern noch darüber zu reden sein´, sagte Magath der Bild-Zeitung. Manager Uli Hoeneß wollte sich vor dem Abflug nach Mailand am Dienstag nicht zu den Vorfällen äußern. Pizarro selbst dürfte es jedenfalls schwer fallen, seinen erneuten Fehltritt zu erklären, zumal im Jahrbuch der Bayern unter seinem Lebensmotto doch eigentlich nachzulesen ist: `Aus Fehlern muss man lernen.´

Autor:

Kommentieren