Nach der Hinrunde mischte der TuS Dornberg noch kräftig im Aufstiegskampf mit. Davon ist inzwischen jedoch keine Rede mehr. Auch wegen des Fußballverbands.

WL 1: Expertentipp

"So sitzen wir in der Falle"

28. April 2010, 16:02 Uhr

Nach der Hinrunde mischte der TuS Dornberg noch kräftig im Aufstiegskampf mit. Davon ist inzwischen jedoch keine Rede mehr. Auch wegen des Fußballverbands.

Denn der stellt für die Lizenz zur NRW-Liga dermaßen hohe Anforderungen an die Vereine, dass es für viele Klubs praktisch unmöglich ist, diese zu erfüllen. „Was da verlangt wird, ist absurd“, beklagt sich Hans-Werner Freese. „Selbst wenn wir einen Multimillionär finden, der unser Stadion ausbaut, dann wäre unser Gelände immer noch nicht gut genug. Es ist wie bei einer Mathearbeit: Du hast 20 Aufgaben und weißt schon vorher, dass du keine lösen kannst.“

In den Augen des Fußball-Abteilungsleiters hat die Gewissheit, dass ein Aufstieg nicht realisierbar ist, mit dazu geführt, dass der Rückstand zur Tabellenspitze auf zwölf Zähler angewachsen ist. „Der ein oder andere hat vielleicht ein wenig nachgelassen, weil das Ziel NRW-Liga nicht mehr da war.“ Sorgen bereitet ihm darüber hinaus, dass diese Perspektive für mögliche Neuzugänge nur dann geschaffen werden kann, wenn der Verband seine Haltung ändert. „So sitzen wir in der Falle.“

Freese räumt allerdings auch ein, dass vor der Saison keiner damit gerechnet hat, schon im zweiten Westfalenliga-Jahr an die NRW-Liga-Tür zu klopfen. „Deswegen sind wir mit dem Abschneiden unterm Strich zufrieden. Wir werden am Ende wohl jenseits der 50 Punkte liegen. Das ist sehr gut für uns.“

Beim Heimspiel gegen RW Horn sind die nächsten drei Punkte für dieses Vorhaben fest eingeplant. „Horn ist abgestiegen und wird die Saison vernünftig beenden, aber wir werden das Spiel gewinnen, weil die Qualität bei Horn einfach nicht ausreicht.“

Deswegen sagt Freese einen klaren 5:1-Erfolg gegen das Kellerkind voraus und gibt neben den Tipps für den kommenden Spieltag auch eine Prognose ab, wer am Ende an der Spitze die Nase vorn haben wird. „Ich lege mich fest. Meister wird die zweite Mannschaft von Paderborn.“

Den 31. Spieltag tippt Hans-Werner Freese (TuS Dornberg):

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren