Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bangt um den Einsatz von Mittelfeldspieler Steven Pienaar im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen den Hamburger SV.

BVB bangt um Einsatz von Pienaar

14. September 2006, 13:31 Uhr

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bangt um den Einsatz von Mittelfeldspieler Steven Pienaar im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen den Hamburger SV.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bangt um den Einsatz von Mittelfeldspieler Steven Pienaar im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen den Hamburger SV. Der Südafrikaner klagt über Adduktorenbeschwerden und konnte zuletzt nur ein leichtes Lauftraining absolvieren. Sollte Pienaar ausfallen, stünde Ex-Nationalspieler Lars Ricken bereit. Abwehrspieler Christian Wörns wird von einer starken Erkältung geplagt und musste Antibiotika einnehmen.

Auch er konnte nur Lauftraining bestreiten. Für den Ex-Leverkusener könnte Uwe Hünemeier zum Einsatz kommen. Trainer Bert van Marwijk stehen gegen den HSV definitiv Christoph Metzelder, Sebastian Kehl, Sebastian Tyrala, Matthew Amoah und David Vrzogic verletzungsbedingt allesamt nicht zur Verfügung.

Autor:

Kommentieren