Was RS schon vor Wochen ahnte hat sich offiziell bestätigt. Der Ex-Schalke-Kapitän Tomasz Waldoch wurde als neuer Sportdirektor bei Gornik Zabrze vorgestellt.

Waldoch in Zabrze

Pole kehrt nach 16 Jahren zurück

Krystian Wozniak
20. April 2010, 08:05 Uhr

Was RS schon vor Wochen ahnte hat sich offiziell bestätigt. Der Ex-Schalke-Kapitän Tomasz Waldoch wurde als neuer Sportdirektor bei Gornik Zabrze vorgestellt.

"Es sind so viele warme Worte gefallen. Ich bin glücklich, dass der Verein mir das Vertrauen ausgesprochen hat. Ich werde alles dafür tun, um meine Aufgaben positiv zu erfüllen. Ich hoffe, dass mir dabei meine jahrelangen Erfahrungen als Spieler und Trainer helfen können", sagte der 74-malige polnische Auswahlspieler bei seiner Vorstellung beim Zweitligisten aus Zabrze (dt. Hindenburg).

Waldoch soll bei Gornik dafür sorgen, dass der polnische Rekordmeister wieder an alte Glanzzeiten anknüpfen kann und vor allem in die Eliteliga des polnischen Fußballs zurückkehrt. Der 38-Jährige wird sich nach eigenen Aussagen in Oberschlesien eine Wohnung mieten und allein in Polen verweilen. Seine Frau sowie seine beiden Kinder werden weiterhin in Bochum leben.

Der 38-Jährige war von 1989 bis 1995 bereits als Spieler für den schlesischen Traditionsklub aktiv. Der gebürtige Danziger machte sich im Ruhrgebiet durch 133 Partien für den VfL Bochum und 142 Spielen für den FC Schalke 04 einen Namen. Waldoch konnte unter anderem mit den Gelsenkirchenern 2001 und 2002 den DFB-Pokal gewinnen. "Auf Schalke" arbeitete der Ex-Kicker von Jagiellonia Bialystok auch als Co-Trainer der U17-Junioren.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren