Sieben Siege, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen – diese ausgeglichene Bilanz beschert dem SV Kray 04 einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

BL 3 NR: Expertentipp

SV Kray hat sich wieder gefangen

14. April 2010, 17:08 Uhr

Sieben Siege, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen – diese ausgeglichene Bilanz beschert dem SV Kray 04 einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

Und im Moment deutet nichts darauf hin, dass der Klub aus dem Essener Osten noch einmal in die Abstiegszone geraten könnte. Nach dem verpatzten Start ins neue Jahr, mit Pleiten gegen Trabzon Wuppertal-Heiligenhaus (0:3) und der SSVg Velbert II (1:6), „hat sich die Mannschaft wieder gefangen“, erklärt Stefan Lehmann.

Dementsprechend blickt der Geschäftsführer auch dem Nachholspiel gegen den TSV Heimaterde Mülheim optimistisch entgegen und tippt einen 2:0-Erfolg für den SV Kray. Zumal das Team aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen hat. „Da haben wir das Spiel gemacht, auf ein Tor gespielt und am Ende 0:1 verloren“, erinnert sich Lehmann.

Was die Planungen für die nächste Saison angeht, gibt es im Moment noch nichts spruchreifes. „Ich kann noch nichts über Neuzugänge sagen. Ich drücke es mal so aus: Die Namen werden durchs Dorf getrieben“, beschreibt Lehmann den Stand der Dinge und fügt hinzu, dass der SV sicherlich keine großen Sprünge machen werde. „Dazu haben wir nicht den Etat. Wir müssen eben aus unseren begrenzten Mitteln das Beste machen.“

Den 17. Spieltag (Nachholspieltag) tippt Stefan Lehmann (SV Kray 04):

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren