Der Transfer des argentinischen Nationalmannschafts-Kapitäns Juan Pablo Sorin zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist so gut wie perfekt.

HSV verpflichtet Argentinier Sorin

30. August 2006, 14:32 Uhr

Der Transfer des argentinischen Nationalmannschafts-Kapitäns Juan Pablo Sorin zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist so gut wie perfekt.

Der Transfer des argentinischen Nationalmannschafts-Kapitäns Juan Pablo Sorin zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist so gut wie perfekt. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte am Mittwoch die sportärztliche Untersuchung und sollte anschließend einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009 unterschreiben. Der Südamerikaner, der für sein Heimatland bislang 75 Länderspiele bestritt und dabei elf Tore erzielte, war bei seinem bisherigen Arbeitgeber FC Villarreal zuletzt kaum noch zum Zuge gekommen. In Hamburg bestritt Sorin mit der argentinischen Nationalmannschaft auch ein WM-Vorrundenspiel, das 2:1 gegen die Elfenbeinküste gewonnen wurde.
##Picture:panorama:2174##
`Sorin ist ein echter Kracher, ein Weltklassespieler mit ganz großer internationaler Erfahrung. Er möchte jetzt auch in der Champions League spielen´, sagte HSV-Trainer Thomas Doll über den Linksfuß. Die Ablösesumme für Sorin soll bei rund drei Millionen Euro liegen. Einen Tag vor Schluss der Transferperiode waren die Hanseaten noch einmal aktiv geworden, nachdem durch Sperren und Verletzungen gleich mehrere Abwehrspieler derzeit nicht zur Verfügung stehen. Erster Pflichtspieleinsatz Sorins könnte das Erstrundenspiel des Bundesliga-Elften im DFB-Pokal am 9. September (15.30 Uhr) beim Regionalligisten Stuttgarter Kickers sein.

Autor:

Kommentieren