Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im ersten Heimspiel der Saison am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/live bei arena) auf Ersatzkeeper Oka Nikolov verzichten.

Eintracht muss auf Keeper Nikolov verzichten

16. August 2006, 15:03 Uhr

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im ersten Heimspiel der Saison am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/live bei arena) auf Ersatzkeeper Oka Nikolov verzichten.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im ersten Heimspiel der Saison am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/live bei arena) auf Ersatzkeeper Oka Nikolov verzichten. Der 32-Jährige zog sich in einem Freundschaftsspiel der Eintracht am Dienstagabend beim Landesligisten SpVgg. Oberrad (3:0) einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Nikolov hatte seinen Stammplatz unmittelbar vor der Saison an Markus Pröll verloren, der den Frankfurtern am vergangenen Wochenende ein Unentschieden bei Schalke 04 (1:1) rettete. Da derzeit auch der dritte Eintracht-Keeper Jan Zimmermann an einem Muskelfaserriss laboriert, sitzt aller Voraussicht nach am Samstag der 19 Jahre alte Amateurtorhüter Nils Holzhäuser auf der Bank der Hessen.

Autor:

Kommentieren