Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl befindet sich zurzeit noch zur Behandlung in der BG Unfallklinik in Duisburg bei BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun.

BVB: Kehl befindet sich noch in der Klinik

16. August 2006, 11:36 Uhr

Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl befindet sich zurzeit noch zur Behandlung in der BG Unfallklinik in Duisburg bei BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun.

Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl befindet sich zurzeit noch zur Behandlung in der BG Unfallklinik in Duisburg bei BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun. `Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wir wollen kein Risiko eingehen´, sagte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, der sich am vergangenen Freitag in München nach einem Zusammenprall mit Bayern-Spieler Hasan Salihamidzic eine tiefe Risswunde am linken Bein zugezogen hatte und eine Stunde lang operiert werden musste. `Der Heilungsprozess verläuft gut, die Schmerzen halten sich inzwischen in Grenzen´, erklärte Kehl. Er rechnet damit, in den nächsten Tagen aus der Klinik entlassen zu werden. Auf Grund der Blessur hatte der Ex-Freiburger seine Teilnahme am Länderspiel am Mittwoch in Gelsenkirchen gegen Schweden absagen müssen.

Autor:

Kommentieren