Gustavo Varela vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich im Spiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (1:1) einen leichten Einriss des Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zugezogen.

SCHALKE - Varela muss drei Tage aussetzen

13. August 2006, 18:49 Uhr

Gustavo Varela vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich im Spiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (1:1) einen leichten Einriss des Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Gustavo Varela vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich im Spiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (1:1) einen leichten Einriss des Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine Kernspintomographie am Sonntag. Der Uruguayer muss zwei bis drei Tage mit Training aussetzen. Sein Einsatz am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) bei Aufsteiger Alemannia Aachen ist fraglich.

Autor:

Kommentieren