Bayer Leverkusen muss beim Auftakt der Fußball-Bundesliga am Samstag gegen Aufsteiger Alemannia Aachen (15. 30 Uhr/live bei Sat.1 und Arena) wie erwartet auf Roque Junior und Alexander Meyer verzichten.

Leverkusen ohne Roque Junior und Meyer

10. August 2006, 14:40 Uhr

Bayer Leverkusen muss beim Auftakt der Fußball-Bundesliga am Samstag gegen Aufsteiger Alemannia Aachen (15. 30 Uhr/live bei Sat.1 und Arena) wie erwartet auf Roque Junior und Alexander Meyer verzichten.

Bayer Leverkusen muss beim Auftakt der Fußball-Bundesliga am Samstag gegen Aufsteiger Alemannia Aachen (15. 30 Uhr/live bei Sat.1 und Arena) wie erwartet auf Roque Junior und Alexander Meyer verzichten. Der Brasilianer Roque Junior wird nach seiner Achillessehnen-Operation erst in den nächsten zwei Wochen aus seiner Heimat zurückerwartet. Neuzugang Meyer fehlt wegen einer zu Beginn der Vorbereitung erlittenen Verletzung am Sprunggelenk. Trainer Michael Skibbe geht unterdessen weiterhin davon aus, dass Roque Junior Bayer bald wieder zur Verfügung steht. `Davon ist mir nichts bekannt. Er wird sicher nach seiner Verletzung nach Leverkusen zurückkehren und wieder für uns spielen´, kommentierte Skibbe Gerüchte um einen möglichen Abschied des Abwehrspielers. Dagegen scheinen die Leverkusener bei Roque Juniors Landsmann Athirson eher verhandlungsbereit zu sein. Für den Mittelfeldmann gibt es laut Skibbe `einige Anfragen´. Der 18 Jahre alte Assimiou Toure erhielt unterdessen einen Profivertrag bis 2010. Der Abwehrspieler, der bislang in der A-Jugend der Leverkusener spielte, war bei der WM in Deutschland für sein Heimatland Togo gegen Südkorea und die Schweiz im Einsatz.

Autor:

Kommentieren