Fußball-Bundesligist Hamburger SV steht dicht
vor einer Verpflichtung von Stürmer Boubacar Sanogo vom
Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

HSV vor Sanogo-Deal

31. Juli 2006, 13:42 Uhr

Fußball-Bundesligist Hamburger SV steht dicht
vor einer Verpflichtung von Stürmer Boubacar Sanogo vom
Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Der Torjäger von der Elfenbeinküste soll bei den Hanseaten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 unterschreiben. Als Ablösesumme für den Ivorer sind 3,8
Millionen Euro im Gespräch.
Der 23 Jahre alte Torjäger kam in der vergangenen Spielzeit
auf 24 Einsätze für die Pfälzer und erzielte dabei zehn Tore.
Allerdings setzte den Afrikaner ein im April erlittener
Ermüdungsbruch im linken Fuß längere Zeit außer Gefecht. Sanogo
soll die Lücke schließen, die bei den Hanseaten durch die Abgänge
von Sergej Barbarez (Bayer Leverkusen) und Ailton (Besiktas
Istanbul) entstanden ist.
Der HSV hatte sich nach der Verpflichtung von Paolo Guerrero
(Bayern München) bislang vergeblich um einen weiteren Stürmer
bemüht. Unter anderem waren Milan Baros (Aston Villa) und Patrick
Kluivert (Vertrag beim FC Valencia augelöst) im Gespräch gewesen.

Autor:

Kommentieren