Der Abschied von Mittelfeldstar Marcelinho beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin wird immer wahrscheinlicher.

Abschied von Marcelinho immer wahrscheinlicher

20. Juli 2006, 10:55 Uhr

Der Abschied von Mittelfeldstar Marcelinho beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin wird immer wahrscheinlicher.

##Picture:float:1901:right##Der Abschied von Mittelfeldstar Marcelinho beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin wird immer wahrscheinlicher. Hertha-Manager Dieter Hoeneß scheint auf der Suche nach einem Abnehmer für den wegen seiner jüngsten eigenmächtigen Urlaubs-Verlängerung in Ungnade gefallenen Brasilianer fündig geworden zu sein. `Ein Verein hat jetzt ein konkretes Angebot abgegeben. Das prüfen wir gerade´, sagte Hoeneß. Bei dem Interessenten soll es sich um den türkischen Erstligisten Trabzonspor handeln. Herthas bester Torschütze der vergangenen fünf Jahre besitzt beim Hauptstadt-Klub noch einen Vertrag bis Juni 2007. Als Ablöse steht eine Summe von etwa zwei Millionen Euro im Raum. Sollte ein Wechsel bis zum Rückspiel des UI-Cups beim russischen Vertreter FK Moskau am Samstag nicht über die Bühne gebracht worden sein, wird der 31-Jährige wohl in den Kader berufen. `Die Entscheidung trifft der Trainer. Aber wenn Marcelinho bis Samstag noch nicht gewechselt ist, kann es sein, dass er dabei ist´, erklärte Hoeneß. Beim 0:0 im Hinspiel verzichtete Trainer Falko Götz aus disziplinarischen Gründen auf den Spielmacher.

Autor:

Kommentieren