Aus der Traum! Nach dem spektakulären 2:2-Remis gegen RW Oberhausen kann der MSV endgültig alle Hoffnungen auf den Bundesliga-Aufstieg begraben.

MSV: Einzelkritik

Fulminantes Fehler-Festival

26. Februar 2010, 20:12 Uhr

Aus der Traum! Nach dem spektakulären 2:2-Remis gegen RW Oberhausen kann der MSV endgültig alle Hoffnungen auf den Bundesliga-Aufstieg begraben.

Ganz schwach präsentierte sich im Derby die Defensive des MSV, die ein ums andere Mal böse patzte. Lediglich Frank Fahrenhorst ließ sich von der allgemeinen Unsicherheit nicht anstecken. So reichte auch die durchaus ansprechende Leistung der Offensivkräfte nicht, um mit einem "Dreier" im Aufstiegsrennen zu bleiben.

[editor_rating]2bundesliga-24-220090041[/editor_rating]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren