Nach Hagen und Bochum haben weitere Fußballkreise ihren Spieltag in den Amateurklassen bis zur Kreisliga A aufgrund schlechter Platzverhältnisse abgesagt.

Revier: Plätze gesperrt

Zahlreiche Kreise sagen Spiele ab

17. Februar 2010, 18:34 Uhr

Nach Hagen und Bochum haben weitere Fußballkreise ihren Spieltag in den Amateurklassen bis zur Kreisliga A aufgrund schlechter Platzverhältnisse abgesagt.

In Moers, Dortmund und Recklinghausen wird am Wochenende im Seniorenbereich kein Ball rollen. Dies teilten die zuständigen Spielbetriebsleiter auf RS-Anfrage mit. Auch der Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken schreibt auf seiner Homepage, dass der gesamte Spieltag im Senioren- und Juniorenbereich den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer fällt. Die Kreise reagierten damit auf den schlechten Zustand der Sportplätze aufgrund des anhaltenden Winterwetters. Zudem haben viele Städte ihre Sportanlagen schon jetzt über das Wochenende hinaus gesperrt. "Die Plätze sind in einem katastrophalen Zustand. Der nächtliche Frost und das Tauwetter am Tag tuen jetzt ihr übriges", sagte der Moerser Kreisobmann Wolfgang Jades.

Die Kreise Herne, Gelsenkirchen, Oberhausen-Bottrop und Essen Süd-Ost entscheiden im Laufe des Donnerstags beziehungsweise Freitags über eine gesamte Absage des Spieltages. Doch auch hier sind die Verantwortlichen sehr skeptisch, dass die Spiele ausgetragen werden können.

Im Kreis Unna-Hamm wird es nicht zu einer generellen Absage kommen. "Von unserer Seite wird es eine solche Entscheidung nicht geben", sagte Kreisvorsitzender Horst Weischenberg. Er wolle es den Vereinen und Kommunen selbst überlassen, über die Bespielbarkeit der Plätze zu befinden. Ähnlich äußerte sich auch Frank Baginski vom Kreis Essen Nord-West. Er verwies auf die Vereine mit Kunstrasenplätzen und sah daher nicht die Notwendigkeit einer Komplettabsage.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren