Präsident Michael Stein hat ein Jahr nach seinem Amtsantritt beim Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus seinen Rücktritt verkündet.

Cottbus-Präsident Stein tritt zurück

04. Juli 2006, 09:32 Uhr

Präsident Michael Stein hat ein Jahr nach seinem Amtsantritt beim Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus seinen Rücktritt verkündet.

Präsident Michael Stein hat ein Jahr nach seinem Amtsantritt beim Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus seinen Rücktritt verkündet. `Ich ziehe mich am 31. Juli zurück. Ich war von Beginn an nur eine Übergangslösung und sehe meine Arbeit hier als erledigt an´, bestätigte Stein. Als Nachfolger steht der bisherige Verwaltungsratschef Ulrich Lepsch bereit. Auf einer Pressekonferenz um 11.00 Uhr sollte der neue Präsident vorgestellt werden. Stein wünscht seinem Nachfolger `alles Gute, viel Erfolg und ein glückliches Händchen´. Er selbst will sich nun verstärkt um sein Anlage-Unternehmen kümmern, aber auch zu jedem Energie-Heimspiel ins Stadion gehen.

Autor:

Kommentieren