Unter dem neuen Trainer Edy Reja gewann Lazio Rom mit 2:0 beim FC Parma, Nationalspieler Hitzlsperger blieb auf der Bank. Juventus schlug Genua mit 3:2.

Italien: Serie A

Lazio siegt ohne Hitzlsperger

sid
14. Februar 2010, 17:52 Uhr

Unter dem neuen Trainer Edy Reja gewann Lazio Rom mit 2:0 beim FC Parma, Nationalspieler Hitzlsperger blieb auf der Bank. Juventus schlug Genua mit 3:2.

Durchatmen bei Lazio Rom: Die Hauptstädter kamen am 24. Spieltag der italienischen Serie A bei der Premiere des neuen Trainers Edy Reja zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg beim FC Parma, allerdings ohne den in der Winterpause verpflichteten deutschen Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Reja ließ den Ex-Stuttgarter, der nach seiner schwachen Premiere in der Vorwoche noch von Rejas Vorgänger Davide Ballardini heftig kritisiert worden war, 90 Minuten auf der Bank. Guglielmo Stendardo (68.) und Mauro Zarate (90.) erzielten nach dem Seitenwechsel die Tore für Lazio. Mit 25 Punkten rückten die Römer auf den 15. Platz vor.

Juventus Turin ist unterdessen nach einem 3:2 (1:1)-Erfolg gegen den FC Genua, den Alessandro del Piero mit zwei Toren (61. und 78., Elfmeter) sicherstellte, Tabellenfünfter.

Autor: sid

Kommentieren