Frei wechselt zu Borussia Dortmund

29. Juni 2006, 21:10 Uhr

Der Wechsel des Schweizer WM-Teilnehmers Alex Frei von Stade Rennes zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist perfekt.

Der Wechsel des Schweizer WM-Teilnehmers Alex Frei von Stade Rennes zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist perfekt. `Wir sind uns mit dem Spieler einig und auch mit dem abgebenden Verein. Wir warten nur noch auf die Bestätigung des Auflösungsvertrages´, sagte BVB-Pressesprecher Josef Schneck dem sid. Frei verkündete auf seiner Homepage, dass er bereits einen Vierjahresvertrag bei der Borussia unterschrieben habe. Über die genaue Höhe der Ablösesumme wurden keinen Angaben gemacht, Schneck nannte die kolportierten sechs Millionen Euro aber `eine realistische Zahl´. Der BVB hatte zunächst vier Millionen geboten, Rennes verlangte 7,5 Millionen. Der 27 Jahre alte Frei war 2005 Torschützenkönig der französischen Ligue 1. Bei der WM stand er in allen vier Spielen der Schweizer in der Anfangsformation und erzielte beim 2:0-Sieg über Togo den Treffer zum 1:0.

Autor:

Kommentieren