Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 will trotz der Verpflichtung von neun Neuzugängen vor dem Start der kommenden Saison weiter auf dem Transfermarkt aktiv bleiben.

Mainz will weitere Verstärkungen holen

25. Juni 2006, 12:46 Uhr

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 will trotz der Verpflichtung von neun Neuzugängen vor dem Start der kommenden Saison weiter auf dem Transfermarkt aktiv bleiben.

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 will trotz der Verpflichtung von neun Neuzugängen vor dem Start der kommenden Saison weiter auf dem Transfermarkt aktiv bleiben. `Es gibt ein, zwei Dinge, bei denen noch Gespräche laufen. Wir würden gerne noch was machen, wenn es passt. Aber wir müssen nicht unbedingt´, sagte Coach Jürgen Klopp beim Trainingsauftakt der Rheinhessen am Sonntag. Die Mainzer, die vom 10. bis 14. Juli eine Trainingslager zur Mannschaftsfindung im Allgäu beziehen werden, läuteten die neue Saison mit einem Stadionfest ein. Den knapp 20.000 Fans wurden dabei die Neuzuänge Mimoun Azaouagh, Du-Ri Cha, Markus Feulner, Chadlij Amri, Bakary Diakite, Ralph Gunesch, David Ischdonat, Ranisav Jovanovic und Mario Vrancic vorgestellt. Trotz der laut Klopp `sehr guten Verstärkungen´ will der Klub keinen Tabellenplatz als Saisonziel ausgeben. `Wir werden nicht den Fehler machen, und uns auf eine Position festnageln lassen. Wir wollen einfach die tolle Entwicklung des Vereins fortsetzen´, meinte der Trainer

Autor:

Kommentieren