Der FSV Frankfurt hat im Abstiegskampf wieder einen Rückschlag erlitten. Die Hessen mussten sich gegen Alemannia Aachen mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

Frankfurt - Aachen 1:1

Rückschlag für den FSV Frankfurt

sid
07. Februar 2010, 15:33 Uhr

Der FSV Frankfurt hat im Abstiegskampf wieder einen Rückschlag erlitten. Die Hessen mussten sich gegen Alemannia Aachen mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

Damit bleibt der FSV auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aachen steckt weiter im Mittelfeld fest.

Alexander Voigt brachte die Mannschaft von Hans-Jürgen Boysen mit 1:0 in Führung (76.). Doch Benjamin Auer gelang noch der Ausgleich für die Alemannia (82.). Insbesondere in der zweiten Halbzeit waren die Gäste das klar bessere Team. Doch vor allem Babacar Gueye vergab beste Chancen im Minutentakt. Der FSV überzeugte in der ersten Halbzeit. Der Brasilianer Cidimar, der zuletzt beim 2:0-Sieg beim SC Paderborn mit einem Doppelpack erfolgreich war, scheiterte aber ebenso wie Jürgen Gjasula und Aziz Bouhaddouz, der im Sturm neben Cidimar den verletzten Winterneuzugang Sascha Mölders (Mittelfußbruch) vertrat.

Beste Spieler beim FSV waren Torhüter Patric Klandt und Bouhaddouz. Bei den Gästen überzeugten Kevin Kratz und Daniel Adlung.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren