Bayern München hat die Verträge mit Abwehrchef Daniel van Buyten und seinen U21-Nationalspielern Thomas Müller sowie Holger Badstuber vorzeitig verlängert.

FCB: Trio bleibt

Youngster-Duo unterschreibt bis 2014

sid
04. Februar 2010, 10:42 Uhr

Bayern München hat die Verträge mit Abwehrchef Daniel van Buyten und seinen U21-Nationalspielern Thomas Müller sowie Holger Badstuber vorzeitig verlängert.

Das gab der Fußball-Rekordmeister am Donnerstag bekannt. Van Buyten, der seit 2006 bei den Münchnern spielt, dehnte seinen noch bis Saisonende laufenden Kontrakt bis 2012 aus. Müller bleibt mindestens bis 2013, Badstuber sogar bis 2014 an der Isar. Beide besaßen Profiverträge, die bis 30. Juni 2011 datiert waren. "Wir sind glücklich, dass wir uns mit diesen drei wichtigen Spielern jeweils über eine Vertragsverlängerung verständigen konnten", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, und kündigte sogleich weitere Schritte an: "In nächster Zeit werden wir nun auch mit den anderen Spielern, deren Verträge zum Saisonende auslaufen, Gespräche führen, um frühzeitig die Weichen für die Zukunft zu stellen."

Die Verträge der beiden Torhüter Jörg Butt und Michael Rensing laufen ebenso Ende Juni aus wie die von Kapitän Mark van Bommel und den Ersatzspielern Hamit Altintop sowie Andreas Görlitz. Zumindest Butt und wohl auch van Bommel wollen die Bayern weiter binden. Dazu stehen Anfang März Gespräche mit dem umworbenen Star Franck Ribery über eine Vertragsverlängerung an. Der Franzose steht bei den Bayern allerdings ohnehin noch bis 2011 unter Vertrag.

Rummenigge attestierte indes den jeweils 20 Jahre alten Müller und Badstuber, die sich in dieser Saison im Münchner Star-Ensemble durchgesetzt haben und zu Stammspielern geworden sind, "eine zufriedenstellende Entwicklung. Sie kommen aus dem Stall des FC Bayern. Und wir sind immer interessiert, Spieler wie Lahm, Schweinsteiger oder eben Müller und Badstuber hier zu halten."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren