Der FC Brünninghausen bastelt weiter an einer schlagkräftigen Truppe, um vielleicht doch noch den direkten Durchmarsch in die Westfalenliga zu schaffen.

LL 3: Boutagrat kommt

Kabarettist Fred Ape wird Co. von Rieske

30. Januar 2010, 15:46 Uhr

Der FC Brünninghausen bastelt weiter an einer schlagkräftigen Truppe, um vielleicht doch noch den direkten Durchmarsch in die Westfalenliga zu schaffen.

Kurz vor Ende der Wechselfrist schnappte sich der Landesligist Denis Boutagrat vom ASC 09. Boutagrat kommt als Ersatz für Marcel Radke, von dem sich der Klub nach wenigen Wochen wieder getrennt hat, wie der Sportliche Leiter Thomas Brümmer berichtet. "Der Vertrag wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Radke kehrt zum FC Vorwärts Kornharpen zurück."

Boutagrat hatte erst am Freitagabend seinen Vertrag beim Westfalenligisten aufgelöst, "da musste ich natürlich schnell handeln", gibt Brümmer einige Details bekannt. "Wenn so ein starker Spieler zu bekommen ist, muss man halt noch mal zuschlagen. Er wird unserer Offensivabteilung sicherlich gut zu Gesichte stehen." Laut Brümmer sei auch Boutagrat froh, so kurzfristig noch einen guten Verein mit Ambitionen gefunden zu haben.

Darüberhinaus konnte Brümmer noch eine weitere Personalie bekanntgeben. Der weit über die Dortmunder Grenzen hinaus bekannte Fred Ape wird in der kommenden Saison den neuen Cheftrainer Volker Rieske unterstützen. "Der bekannte Songwriter, Sketchautor, Kabarettist und mit allen Wassern gewaschene Kleinkünstler wird Torwarttrainer beim FCB. Fred ist ein Brünninghauser Urgestein und spielt derzeit noch für unsere dritte Mannschaft", erklärt Brümmer. Rieske und Ape hätten zu ihrer aktiven Zeit mal zusammen gespielt und kennen sich seit dem gut. Daher sei Ape Rieskes Wunschkandidat auf dieser Position, erklärte Brümmer weiter.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren