Der große FC Schalke gastierte in Stadtlohn und 6.000 Zuschauer sorgten im Losberg-Stadion für ein echtes Volksfest.

STADTLOHN: Klassenkampf folgt Schalke Highlight

20. Mai 2006, 21:36 Uhr

Der große FC Schalke gastierte in Stadtlohn und 6.000 Zuschauer sorgten im Losberg-Stadion für ein echtes Volksfest.

Der große FC Schalke gastierte in Stadtlohn und 6.000 Zuschauer sorgten im Losberg-Stadion für ein echtes Volksfest. "Das war für alle Beteiligten ein einmaliges Erlebnis", hatte SuS-Trainer Manfred Ostendorf nicht nur Spaß an der tollen Kulisse vor seiner Haustür, sondern auch am Auftritt seiner Mannschaft, die zusammen mit dem örtlichen Bezirksligisten Eintracht eine Auswahl bildete. "Das Ergebnis war auch ein wenig überraschend", schmunzelt Ostendorf über das 2:2 gegen dieKönigsblauen.

Der im Juni vom SuS scheidende Coach hofft nun, dass seine Jungs aus dem Duell mit Bundesliga-Stars wie Lincoln und Ebbe Sand gestärkt hervorgehen. "Das Spiel sollte uns einen Schub geben, von dem wir auch in der Endphase der Meisterschaft profitieren", betont Ostendorf.

Denn dass Stadtlohn nach einer tollen Erfolgsserie noch längst nicht in der Verbandsliga gerettet ist, liegt an der mangelnden Konstanz der Elf. Nach sieben Begegnungen in Folge ohne Niederlage gab es aus den vergangenen drei Partien nur einen Punkt. "Die Niederlage am Sonntag gegen Rhynern war dumm und unnötig", blickt Ostendorf kurz zurück, um die Parole für die nächsten drei Sonntage auszugeben: "Um ganz sicher zu gehen, brauchen wir noch sechs Zähler, denn die anderen Teams von unten punkten alle fleißig mit. Allerdings haben wir es in den letzten beiden Spielen gegen die Konkurrenten Bad Oeynhausen und Paderborn selbst in der Hand, uns zu retten."

Stadtlohn spielte mit (1. HZ): Wissing – Uphues, Geers, Komnik, Heming, Krüskemper, Bennies (alle SuS), Hötzel, Weßels, Kerkeling, Erning (alle Eintracht)
2. HZ: Feldhues (Eintracht), Meyer, Roßmöller, Könning, Weinberg (alle SuS), Fischer, Mester, Dahlhaus, Khatoun, Mauritz, Mezykowski (alle Eintracht)
Schalke: siehe Seite 5!
Tore: 1:0 Weßels (21.), 2:0 Bennis (25.), 2:1 Azaouagh (54.), 2:2 Azaouagh (82.)
Zuschauer: 6.000

Autor:

Kommentieren