Während anderswo allenfalls Freundschaftsspiele einen Vorgeschmack auf die Pflichtspiele der Rückrunde machen, hat im Fußballkreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken am vergangen Wochenende schon mit der dritten Kreispokalrunde der Spielbetrieb an der frischen Luft wieder volle Fahrt aufgenommen.

Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken: Dritte Pokalrunde

Zehner-Packung im Hamborner Derby

23. Januar 2007, 13:47 Uhr

Während anderswo allenfalls Freundschaftsspiele einen Vorgeschmack auf die Pflichtspiele der Rückrunde machen, hat im Fußballkreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken am vergangen Wochenende schon mit der dritten Kreispokalrunde der Spielbetrieb an der frischen Luft wieder volle Fahrt aufgenommen.

Der Tabellenfünfzehnte der Bezirksliga acht, SV Hamborn 90, konnte im Heimspiel gegen Galatasaray Mülheim immerhin einen Achtungserfolg verbuchen, hielt das Spiel auch bis zur 120. Miunte offen und musste sich erst im Elfmeterschießen geschlagen geben.

Ein zweites Spiel im nördlichen Duisburger Stadtbezirk sorgte ebenfalls für Diskussionsstoff. Im Derby zwischen Union Hamborn und der Sportfreunden 07 kam der Drei-Klassen-Unterschied voll zum Tragen. Berits zur Halbzeit hieß es 6:0 und nach 90 Minuten hatte die Elf von Stephan Küsters dem A-Ligisten ein standesgemäßes 10:0 eingeschenkt.

Über sieben Tore konnten sich die Zuschauer in Voerde freuen. Aus Sicht der Anhänger des Gastgebers TV, fielen aber nur zwei davon für den A-Liga-Vetreter. Doch Voerde-Coach Andreas Schüttemeyer konnte trotzdem mit der Leistung seiner Mannschaft gegen Glückauf Möllen zufrieden sein. Schließlich lag seine Elf zur Halbzeit mit 2:1 in Front und stellte den Zehnten der Landesliga drei lange vor Probleme.

Die Begegnungen im Überblick:
Wacker Dinslaken - Preußen Duisburg 1:2
Union Hamborn - Sportfreunde Hamborn 0:10
TV Voerde - Glückauf Möllen 2:5
Hamborn 90 - Galatasaray Mülheim 5:7 n.E (1:1, 2:2)
TSV Heimaterde Mülheim - Duisburger SV 1900 0:1
TS Rahm - Hertha Hamborn 0:3
SW Duisburg - SV Walsum 4:1
TB Heißen - FC Mülheim 4:1
Taxi Duisburg - FC Dersimspor 0:4
RWS Lohberg - Tuspo Huckingen 3:1
VfL Duisburg - Union Mülheim 3:0
SGP Oberlohberg - Sus Dinslaken 09 1:3
SV Beekerwerth - Tuspo Saarn 4:1
DJK Vierlinden - TSV Brockhausen 2:0 n.V.
Mülheimer SV - TuRa 88 Duisburg 2:5

Ein Freilos für die dritte Runde hat der VfB Speldorf. Wegen Orkanschäden ausgefallen ist die Partie TSV Hünxe - SV Wanheim. Die Partien Sportfreunde Marxloh - TuS Mündelheim, VfB Lohberg - Jahn Hiesfeld und TDF Tunaspor - KSV Ataspor werden ab nächsten Sonntag ausgetragen.

Autor:

Kommentieren