Beim 5:3 der Washington Capitals über die Philadelphia Flyers erzielte Alexander Owetschkin seinen 30. Saisontreffer. Die

NHL

"Caps" übernehmen Führung im Osten

sid
18. Januar 2010, 08:43 Uhr

Beim 5:3 der Washington Capitals über die Philadelphia Flyers erzielte Alexander Owetschkin seinen 30. Saisontreffer. Die "Caps" übernahmen die Führung im Osten.

Brooks Laich erzielte zwar zwei Tore und steuerte einen Assist bei, dennoch sorgte beim Erfolg der Washington Capitals über die Philadelphia Flyers in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wieder einmal Alexander Owetschkin für Schlagzeilen. Gut vier Minuten vor dem Ende der Partie netzte der Russe per Penalty zum 5:3-Endstand ein und erzielte so seinen 30. Saisontreffer. Die weiteren Torschützen der "Caps" waren Mike Knuble und Owetschkins Landsmann Alexander Semin. Durch den Erfolg übernahm das Hauptstadtteam auch die Führung in der Eastern Conference.

Die Anaheim Ducks erkämpften sich derweil ein 5:4 gegen die Calgary Flames. Die New York Rangers setzen sich trotz 0:2-Rückstand am Ende souverän mit 6:2 gegen die Montreal Canadiens durch. Chicago siegte 4:3 nach Penaltyschießen in Detroit.

Washington Capitals - Philadelphia Flyers 5:3, Detroit Red Wings - Chicago Blackhawks 3:4 n.P., New York Rangers - Montreal Canadiens 6:2, Anaheim Ducks - Calgary Flames 5:4

Autor: sid

Kommentieren